Time for Us

„Die spannende, von beiden selbst konzipierte und choreographierte, kontrastreiche und von Gegensätzen geprägte Veranstaltung im Rahmen des Festivals für zeitgenössischen Tanz „Tanz NRW 15“ mündete in ausgiebigen Beifall.“

(Westdeutsche Zeitung, Hartmut Sassenhausen)